Selene in Japan

Ein Jahr im Land der aufgehenden Sonne
 

Letztes Feedback

Meta





 

Die japanische Sprache III

Wie schon erwähnt, gibt es verschiedene Schriften im Japanischen. In diesem Beitrag möchte ich ein bisschen über die Kanji erzählen. Diese Schriftzeichen waren ursprünglich chinesische Schriftzeichen. Diese Schriftzeichen wurden mitsamt Bedeutung und Lesung allmählich ins Japanische übernommen. Diese chinesische Lesung wird on-Lesung genannt. Nun gab es aber natürlich schon japanische Wörter für viele Dinge. Diese Wörter wurden nun auch mit den Kanjis geschrieben, aber es blieb bei der japanischen, oder auch kun-Lesung. Deshalb hat fast jedes Kanji mindestens zwei verschiedene Lesungen. Doch es gab auch Begriffe, für die es kein Kanji gab. So zum Beispiel für viele Fischarten. Deshalb wurden neue Kanjis entwickelt, die dementsprechend nur eine kun-Lesung haben. Teilweise wurden Kanjis auch nach deren Aussprache übernommen. Klang die chinesische Lesung eines Kanjis also wie ein japanisches Wort, wurde es für dieses Wort benutzt. Deshalb kann das gleiche Zeichen in China und Japan eine komplett verschiedene Bedeutung haben. Heutzutage wird im Normalfall die kun-Lesung benutzt, wenn das Kanji alleine steht oder als Verb oder Adjektiv verwendet wird und die on-Lesung, wenn das Kanji mit anderen Kanjis ein Wort bildet. Nehmen wir als Beispiel die Zeichen für "nah" und "Ort". Steht dieses Kanji 近い (zusammen mit seiner Adjektiv-Endung) einzeln, liest man es "chikai" und es hat die Bedeutung "nah". Ist dieses Kanji 所 einzeln liest man es "tokoro" und es bedeutet "Ort". Bilden diese Zeichen aber ein Wort, also 近所 liest man es "kinjo" und es hat die Bedeutung "Nachbarschaft". Ist das nicht spannend?! Was ich auch immer sehr interessant finde, ist die Herkunft der Kanjis. So wurden viele von ihnen aus Bildern entwickelt. Hier die Entstehung der Zeichen für Auge, Sonne/Tag, Berg und Baum. Die beiden Zeichen für Japan sind 日本(nihon). Das erste Zeichen hat die Bedeutung Sonne und Tag. Der Zusammenhang ist ja ersichtlich. (Auch Mond und Monat haben das gleiche Zeichen.) Das zweite Zeichen ist entstanden aus dem Zeichen für Baum 木 und einem kleinen Strich. Dieser Strich geht durch die"Wurzel" des Baumes und so ist die Bedeutung dieses Zeichens Herkunft, Ursprung. Und so haben wir Japan, Ursprung der Sonne. Oder wie man es bei uns so schön sagt: "Das Land der aufgehenden Sonne". Weiter sind viele Kanjis aus anderen Kanjis zusammengesetzt. Das Kanji 重 hat die Bedeutung "ernst, wichtig, schwer". Verbindet man es mit dem Zeichen 力 "Kraft" wird es zu 動 und hat die Bedeutung "Bewegung". Noch besser: wird diesem Kanji noch ein Mensch 人 hinzugefügt bekommt man 働 "Arbeit"!

20.3.15 09:17

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen